WASG - Wahlalternative Arbeit & soziale Gerechtigkeit - Kreis Borken
Home > Landtagswahl NRW > Ergebnisse BuVo

Ergebnisse BuVo

WASG-Landesvorstände für weitere Verhandlungen mit der PDS

Die Landesvorstände der WASG haben sich auf ihrem Treffen am heutigen Sonntag in Kassel für weitere Verhandlungen mit der PDS zur Herbeiführung eines gemeinsamen Wahlbündnisses ausgesprochen.
Nach vierstündiger, teilweise leidenschaflticher Diskussion, sprach sich eine deutliche Mehrheit dafür aus, die Gespräche mit der PDS fortzusetzen. Ziel soll es dabei sein, ein gemeinsames Wahlprogramm zu formulieren, einen für beide Seiten akzeptierbaren Namen zu finden und zu einer einvernehmlichen Listengestaltung zu kommen.

Parallel soll der Aufbau der Partei WASG weiter vorangetrieben werden. Die Landesverbände werden aufgefordert, eigene Listen aufzustellen für den Fall, daß ein Wahlbündnis entgegen den Erwartungen nicht zustande kommt und die WASG eigenständig kandidiert. Außerdem einigten sich die Teilnehmer auf eine Zeitschiene für das weitere Vorgehen.

Von den 145 anwesenden Personen sprachen sich lediglich fünf gegen weitere Gespräche mit der PDS aus. Drei enthielten sich der Stimme. Gemessen an der Diskussion, bei der mehrere WASGler ihre Bedenken gegen das geplante Wahlbündnis vorgetragen hatten, war das deutliche Abstimmungsergebnis eine Überraschung.